Österreichische Wissenschaftsrat

Der Österreichische Wissenschaftsrat berät den für Wissenschaft und Forschung zuständigen Bundes­minister bzw. die Bundesministerin in allen Fragen, die das österreichische Universitäts- und Wissen­schaftssystem betreffen.

Er ist in seinen Analysen und Empfehlungen der Wissenschaftlichkeit und der Unabhängigkeit ver­pflichtet. Seine Rechtsgrundlage findet sich in § 119 UG 2002.

 

Aufgaben
1. Beratung: Er berät sowohl die Bundesministerin/den Bundesminister als auch die Universitäten sowie den Nationalrat und die Landtage in Angelegenheiten der Universitäten und allgemeinen wie speziellen Fragen der Wissenschaftspolitik und der Kunst.
2. Beobachtung, Analyse und Empfehlungen: Unter Bedachtnahme auf europäische und internationale Entwicklungen beobachtet und analysiert der Wissenschaftsrat das österreichische Universitäts- und Wissenschaftssystem und erarbeitet Empfehlungen zu dessen Weiterentwicklung.