Österreichische Wissenschaftsrat

Der Österreichische Wissenschaftsrat berät den für Wissenschaft und Forschung zuständigen Bundes­minister bzw. die Bundesministerin in allen Fragen, die das österreichische Universitäts- und Wissen­schaftssystem betreffen.

Er ist in seinen Analysen und Empfehlungen der Wissenschaftlichkeit und der Unabhängigkeit ver­pflichtet. Seine Rechtsgrundlage findet sich in § 119 UG 2002.

 

Aufgaben

1.

Beratung: Er berät sowohl die Bundesministerin/den Bundesminister als auch die Universitäten sowie den Nationalrat und die Landtage in Angelegenheiten der Universitäten und allgemeinen wie speziellen Fragen der Wissenschaftspolitik und der Kunst.

2 Beobachtung, Analyse und Empfehlungen: Unter Bedachtnahme auf europäische und internationale Entwicklungen beobachtet und analysiert der Wissenschaftsrat das österreichische Universitäts- und Wissenschaftssystem und erarbeitet Empfehlungen zu dessen Weiterentwicklung.