Wissenschaftsrat

News-Blog

14/12/2018

Wissenschaftsrat erfreut über Abschluss der Leistungsvereinbarungen (2019-2021)

Mit Universitätsfinanzierung NEU ein solides Fundament zur Stärkung und Weiterentwicklung des Universitätssektors geschaffen.

weiterlesen

29/11/2018

Der Österreichische Wissenschaftsrat unterstützt die Pläne der Regierung zur Entwicklung einer Bundesstrategie für Künstliche Intelligenz

Im gemeinsamen Ministerratsvortrag „Bundesstrategie für Künstliche Intelligenz – Erarbeitung einer Strategie für Künstliche Intelligenz (KI) zur Umsetzung der Ziele der Digitalisierungsstrategie” der Bundesminister Schramböck und Hofer sieht der Österreichische Wis-senschaftsrat einen wichtigen Schritt zur Stärkung des Wissenschafts- und Innovationslandes Österreich.

weiterlesen

06/11/2018

Reflexionen zur Weiterentwicklung der Kunstuniversitäten

Im Europäischen Jahr des Kulturerbes wird die Rolle der Kunstuniversitäten in Wissenschaft und Kunst sowie ihr gesellschaftliches Wirken eingeordnet

weiterlesen

24/08/2018

Prof. Monika Henzinger zum Mitglied des Österreichischen Wissenschaftsrates bestellt

Mit der Bestellung von Frau Univ.-Prof. Dr. Monika Henzinger ist es dem Österreichischen Wissenschaftsrat gelungen, eine exzellente Forscherin und Kennerin des Wissenschaftssystems für sich zu gewinnen

weiterlesen

23/08/2018

Zukunftsoffensive als Chance für Österreich

Der Österreichische Wissenschaftsrat unterstützt die Pläne der Regierung zur Förderung exzellenter Forschung in Österreich

weiterlesen

03/08/2018

Wissenschaftsrat begrüßt das Inkrafttreten der Universitätsfinanzierungsverordnung (UniFinV)

Regelungen zur Universitätsfinanzierung realisieren langjährige Forderungen des Wissenschaftsrates

weiterlesen

23/07/2018

Wissenschaftsrat und FWF zu jüngsten Medienberichterstattungen über dubiose Praktiken einiger Wissenschaftsverlage

Österreichische Wissenschaftsinstitutionen setzen seit Jahren internationale Standards bei der Qualitätskontrolle wissenschaftlicher Publikationen.

weiterlesen

13/06/2018

Österreich ein Forschungsland

Orte der Spitzenforschung

weiterlesen

25/05/2018

Österreichischer Wissenschaftsrat unterstützt Kommissionspläne zur Erhöhung der EU-Mittel für Forschung

Die geplante Erhöhung der EU-Mittel für Wissenschaft und Forschung stärtk den europäischen und österreichischen Forschungsraum im internationalen Wettbewerb langfristig

weiterlesen

19/03/2018

Ein Exzellenzprogramm für Österreich

Ein Exzellenzprogramm positioniert Österreich als attraktiven Wissenschaftsstandort für exzellente Köpfe und stärkt es im internationalen Wettbewerb um innovative Forschung. Der Österreichische Wissenschaftsrat legt seine Stellungnahme und Empfehlung vor.

weiterlesen

Bücherreihen

06/12/2017

Enttäuschende Symptombekämpfung

Eine „Geldspritze“ ändere nichts an den Rahmenbedingungen der ärztlichen Weiterbildung in Österreich

weiterlesen

01/06/2017

Der Österreichische Wissenschaftsrat begrüßt die Reform des Studienförderungsgesetzes

Ein breites und den Lebensrealitäten angepasstes Beihilfensystem trägt wesentlich zur Weiterentwicklung des österreichischen Hochschulraumes bei

weiterlesen

Mikroskope

10/11/2016

Klinische Forschung in Österreich

weiterlesen

04/06/2016

Mitterlehner trifft neues Vorsitzteam des Wissenschaftsrates

weiterlesen

15/01/2016

Wahl des Präsidiums - neuer Vorsitzender Antonio Loprieno

weiterlesen

Bibliothekstunnel

03/12/2015

Universitätsentwicklungsplan

Wissenschaftsrat begrüßt seit langem eingeforderte Planungsunterlage des bmwfw zur Weiterentwicklung eines differenzierten Hochschulsystems

weiterlesen

03/11/2015

Hartnäckige Probleme im Hochschulsystem endlich langfristig und konzertiert lösen!

Wie kann es gelingen, dass Österreich mit seinen Universitäten und Hochschulen zur internationalen Spitze vorrückt? Der Wissenschaftsrat legt Empfehlungen in Form eines Weißbuchs und einer konkreten Utopie vor

weiterlesen

07/07/2015

Neubestellungen nach Auslaufen der Funktionsperioden durch Ministerrat genehmigt

Der Österreichische Wissenschaftsrat steht mit dem Jahreswechsel 2015/2016 vor einer weitreichenden Umgestaltung. Zu diesem Zeitpunkt werden die Funktionsperioden des gegenwärtigen, prominenten und hochschulpolitisch aktiven Präsidiums, bestehend aus dem Konstanzer Wissenschaftsphilosophen Prof. Jürgen Mittelstraß (Vorsitz), dem Salzburger Rechtswissenschafter Prof. Walter Berka und dem ehemaligen Präsidenten der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, Prof. Herbert Mang, zu Ende gehen. Auch das langjährige Mitglied Prof. Margret Wintermantel, Präsidentin des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD), kann nach Ablauf ihrer Funktionsperiode im Wissenschaftsrat nicht wiederbestellt werden.

weiterlesen

28/05/2015

Zulassungsregelungen

Wissenschaftsrat begrüßt das differenzierte Evaluierungsergebnis des IHS und die Initiative des Bundesministers, entsprechende Empfehlungen der Evaluierung im Sinne der Universitäten umzusetzen.

weiterlesen

Fensterfront

12/12/2014

Lob für Forschungsleistung der Medizinischen Universitäten zu den Bildgebenden Verfahren, Kritik an der Auslastung der teuren Geräte. Kosten relativieren sich erst bei effizienterer Nutzung.

Der Österreichische Wissenschaftsrat hat heute seine Empfehlungen zur Nutzung der Bildgebung an den Medizinischen Universitäten in Graz, Innsbruck und Wien vorgelegt.

weiterlesen

25/11/2014

Zuviel Information, zu wenig Orientierung: Wo geht’s hier zum „richtigen Film?“

Wissenschaftsrat legt Stellungnahme zur Studieneingangs- und Orientierungsphase an den Universitäten vor

weiterlesen

21/11/2014

Gerichtsmedizin: Wissenschaftsrat warnt vor Geringschätzung der leistungen einer universitären Gerichtsmedizin

Der Österreichische Wissenschaftsrat hat heute seine jüngste Empfehlung zur Stärkung der universitären Gerichtsmedizin in Österreich vorgestellt.

weiterlesen

13/03/2014

Wissenschaftsrat begrüßt Reform der Studienbeihilfe

Die in der vom Wissenschaftsministerium zur Begutachtung ausgesandten Novelle vorgesehenen Maßnahmen stellen wesentliche Schritte aus der Perspektive von Förderungslogik und Förderungsgerechtigkeit dar.

weiterlesen

04/03/2014

Prof. Reto Weiler zum Vorsitzenden der Gründungskommision der Medizinischen Fakultät Linz gewählt

Die vom österreichischen Wissenschaftsrat eingesetzte Gründungskommission zur Errichtung der Medizinischen Fakultät an der Johannes Kepler Universität (JKU) in Linz wählte am Freitag in der konstituierenden Sitzung Prof. Dr. Reto Weiler zum Vorsitzenden.

weiterlesen

03/03/2014

Empfehlung des Wissenschaftsrates zum Promotionsrecht

Vor dem Hintergrund der Diskussion um ein Promotionsrecht für die Donau-Universität Krems und die Fachhochschulen empfiehlt der Österreichische Wissenschaftsrat, das Promotionsrecht wie bisher ausschließlich bei den Universitäten zu belassen, aber die Kooperation mit den Fachhochschulen im Forschungsbereich, einschließlich gemeinsamer Promotionsprogramme, auszubauen.

weiterlesen

Glaskonstruktion

20/11/2013

Pressekonferenz: Governance und Partizipation

Wissenschaftsrat empfiehlt Fortentwicklung des Universitätsrechts zur Stärkung der österreichischen Universitäten

• Nachjustierung der universitären Governance-Strukturen
• Tenure-Track nach internationalem Vorbild
• Verbesserung der inneruniversitären Kommunikation und der Partizipationschancen

weiterlesen

08/11/2013

Wissenschaftsland Österreich: Fünf Appelle an die künftige Bundesregierung

Ein Pakt für die Zukunft von Wissenschaft und Forschung in Österreich

weiterlesen

22/10/2013

Die Wissenschaft in Österreich stärken!

Der Österreichische Wissenschaftsrat unterstützt nachdrücklich das Plädoyer von Bundespräsident Heinz Fischer für die Bedeutung der Wissenschaft im Rahmen der laufenden Regierungsverhandlungen. Für die Zukunft Österreichs ist eine leistungsfähige Wissenschaft von zentraler Bedeutung.

weiterlesen

30/09/2013

Herz- Kreislauferkrankungen in Österreich: Gesundheits- und wissenschaftspolitisch brisant.

Wissenschaftsrat legt Studie zu den Forschungsleistungen in Österreich vor.

weiterlesen

10/07/2013

Sondersitzung Hochschulkonferenz

Der Wissenschaftsrat ist scharfer Kritiker einer regional- oder parteipolitisch motivierten Neugründung einer medizinischen Fakultät in Linz, die wesentliche Problemstellungen der ärztlichen Ausbildung in Österreich übersehen könnte.

weiterlesen

01/05/2013

Stellungnahme zur Entscheidung des OGH zur Haftung des Bundes für Studienzeitverzögerungen

Die aktuelle Entscheidung des OGH, mit der zu rechnen war, erinnert eindringlich an gewisse Versäumnisse der Universitätspolitik.

weiterlesen

19/04/2013

Internationale Gutachtergruppe zur kardiovaskulären Forschung an den drei Medizinischen Universitäten

Arbeitsschwerpunkt des Medizinischen Ausschusses des Österreichischen Wissenschaftsrates ist die Erhebung des „Status Quo und die Entwicklung von Empfehlungen zu Herz-Kreislauferkrankungen in Forschung, Lehre und Krankenversorgung“.

weiterlesen

01/01/2013

Wissenschaftsrat begrüßt zum Jahreswechsel neue Mitglieder

Prof. Dame Janet Ritterman, Dkfm. Lorenz Fritz und Prof. Rüdiger Wehner haben den Wissenschaftsrat viele Jahre bei der Erstellung seiner Analysen und Empfehlungen tatkräftig unterstützt, sie schieden nun mit Ablauf der Funktionsperiode mit 31. Dezember 2012 aus dem Wissenschaftsrat aus.

weiterlesen

Pflanze Rot

13/12/2012

Hochschulkonferenz beschließt Positionspapier

Prof. Wintermantel zeigte sich erfreut, dass in vielen Bereichen rasch ein übereinstimmendes Problembewusstsein erreicht werden konnte – dies ist bei so unterschiedlichen Akteuren in der Hochschullandschaft, die unter verschiedenen Voraussetzungen arbeiten, nicht selbstverständlich.

weiterlesen

15/11/2012

Pressekonferenz: "Lehren lernen - die Zukunft der Lehrerbildung"

Ein Schlüsselthema für die Zukunft des Bildungsniveaus einer Gesellschaft - und damit ihrem Wohlstand in umfassendem Sinn -ist die Qualität der Lehrerbildung.

weiterlesen

10/07/2012

Pressekonferenz zur Präsentation des Berichtes und der Empfehlungen zu den klinischen Neurowissenschaften

Orientiert an wissenschaftlichen und gesundheitspolitisch relevanten Themenstellungen hat der Medizinische Ausschuss nach den Empfehlungen zur Onkologie an den Medizinischen Universitäten Innsbruck, Wien und Graz (2009) nun die klinischen Neurowissenschaften an den drei Medizinischen Universitäten einer Analyse unterzogen.

weiterlesen

03/07/2012

Hochschulkonferenz nimmt Arbeit auf - erste Schwerpunkte fixiert

Am 3. Juli haben sich die Mitglieder der Österreichischen Hochschulkonferenz zu ihrer zweiten Arbeitssitzung getroffen. Im Mittelpunkt der Gespräche standen dabei die Stärkung der Lehre an den Hochschulen, die soziale Absicherung der Studierenden sowie die Pädagog/innenbildung.

weiterlesen

26/06/2012

Pressekonferenz anlässlich der Präsentation der Empfehlung "Fachhochschulen im Österreichischen Hochschulsystem"

Nach seinen Empfehlungen zu Perspektiven der österreichischen Universitäten und des österreichischen Wissenschaftssystems hat der Österreichische Wissenschaftsrat das Verhältnis zwischen den Universitäten und den Fachhochschulen in den Blick genommen.

weiterlesen

03/05/2012

Österreichische Hochschulkonferenz konstitutiert sich

Kerngruppe mit Vertreter/innen der Universitäten, Fachhochschulen, Studierenden, des Wissenschaftsrates und Ministeriums

weiterlesen

Wabenstruktur

11/11/2011

Pressekonferenz anlässlich der Herbsttagung "Wissenschaftliche Karriere und Partizipation"

Der bei der Tagung angestrebte Blick über den Tellerrand - illustriert durch Beispiele aus den USA, Großbritannien, Skandinavien, der Schweiz und Deutschland und aus Österreich - soll Varianten motivierender wissenschaftlicher Karrieremodelle aufzeigen und ihre Übertragbarkeit für das österreichische Universitätssystem zur Sprache bringen.

weiterlesen

09/11/2011

Gemeinsames Auftreten für eine stärkere Rolle von Wissenschaft und Forschung in Österreich

Treffen der Ratsversammlungen des Österreichischen Wissenschaftsrates und des Rates für Forschung und Technologieentwicklung.

weiterlesen

14/09/2011

Wissenschaftsrat begrüßt Töchterle-Initiative

Bundesminister Töchterle hat mit seiner Initiative einen entscheidenden Schritt zur finanziellen Stabilisierung des österreichischen Universitätssystems getan.

weiterlesen

29/06/2011

Neuerscheinung: Kunst und Forschung - Können Künstler Forscher sein?

Kunst und Wissenschaft sind sich auf kreativem und methodischen Wegen näher gekommen. Wissenschaft betont in kreativen Prozessen ihre Nähe zur Kunst, Kunst versteht sich in wesentlichen Teilen als ein forschendes Produzieren.

weiterlesen

12/04/2011

Prof. Dr. Martina Havenith-Newen in den Wissenschaftsrat berufen

Der Wissenschaftsrat bekommt ein neues Mitglied.

weiterlesen

08/03/2011

Wissenschaftsrat begrüßt Veröffentlichung der FTI Strategie

Der Österreichische Wissenschaftsrat begrüßt langfristig angelegte strategische Überlegungen, wie sie in der heute offiziell vorgestellten FTI–Strategie angestellt wurden.

weiterlesen

03/02/2011

Die Zukunft des Österreichischen Hochschulsystems

Bundespräsident Fischer und Bundesministerin Karl besuchen den Wissenschaftsrat.

weiterlesen

Rennbahn

12/11/2010

Pressekonferenz anlässlich der Herbsttagung "Kooperation und/oder Wettbewerb?"

Bei der heutigen Pressekonferenz anlässlich der Eröffnung der jährlichen Herbstkonferenz des Österreichischen Wissenschaftsrates warf der Vorsitzende des Wissenschaftsrates, Prof. Jürgen Mittelstraß, einen Blick in die Zukunft der österreichischen Forschungs- und Wissenschaftslandschaft. Die Situation ist ernst.

weiterlesen

12/11/2010

Wissenschaftsrat mahnt zur Besonnenheit

Über der hektischen Diskussion um die vorgesehenen Kürzungsmaßnahmen im Bereich der Basisförderung außeruniversitärer Forschungseinrichtungen und der EUAnbahnungsfinanzierung droht die Existenz wesentlicher Probleme im Verhältnis der universitären und der außeruniversitären Forschung aus dem Blick zu geraten. Diese Probleme bestehen im gegebenen österreichischen Wissenschafts- und Forschungssystem auch unabhängig von den derzeit dominanten Budgetfragen.

weiterlesen

05/07/2010

Prof. Jürgen Mittelstraß in die Weltkommission für Ethik in Wissenschaft und Technologie (COMEST) berufen

weiterlesen

30/06/2010

Stellungnahme zum Abschluss des Hochschuldialogs

Wer von einem Dialog dieser Art große Ergebnisse erwartet haben sollte, kennt die hochschulpolitische Wirklichkeit schlecht. Dass dieser Dialog überhaupt stattfand, ist allein schon ein Erfolg.

weiterlesen

25/03/2010

Stellungnahme zum Abschluss des Hochschuldialogs

Wissenschaftsrat bedauert Ausstieg der Rektoren aus dem Hochschuldialog.

weiterlesen

23/06/2009

Wissenschaftsrat legt Empfehlungen zur Weiterentwicklung der Krebsforschung an den Medizinischen Universitäten Wien, Innsbruck und Graz vor

Der Medizinische Ausschuss des Wissenschaftsrates hat sich mit der Krebsforschung an den drei Medizinischen Universitäten befasst. Im Mai 2009 hat das Plenum des Wissenschaftsrates seine "Empfehlungen zur Onkologie an den Medizinischen Universitäten Innsbruck, Wien und Graz" beschlossen, die sich vor allem an die drei Medizinischen Universitäten, die Forschungsförderer und das Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung richten.

weiterlesen

03/06/2009

Wegweiser für die Weiterentwicklung der Kunstuniversitäten

Österreichischer Wissenschaftsrat präsentiert Empfehlungen zur Entwicklung der Kunstuniversitäten in Österreich.

weiterlesen

04/12/2008

Tagung "Kunst und Forschung" am 4. Dezember 2008

Mit dem KUOG 1998 und dem UG 2002 wurde den Kunstuniversitäten neben der Forschung auch die Entwicklung und Erschließung der Künste als Aufgabe übertragen. Der künstlerische Forschungsbegriff wiederum ist mit Unklarheiten verbunden; auch hat es sich als schwierig erwiesen, für die Entwicklung und Erschließung der Künste geeignete Finanzierungsformen zu finden. Eben dies aber ist erforderlich, um die Kunstuniversitäten in die Lage zu versetzen, den gewünschten gesellschaftlichen Beitrag zu leisten und international konkurrenzfähig zu bleiben.

weiterlesen

11/11/2008

Wissenschaftsrat formuliert „10 Eckpunkte zur österreichischen Universitäts- und Wissenschaftspolitik in der nächsten Legislaturperiode“

Bereits vor Beginn der Koalitionsverhandlungen lagen sie bei den Verhandlungsparteien auf dem Tisch: die 10 Eckpunkte, die der Wissenschaftsrat als für die neue Legislaturperiode im Bereich der Universitäts- und Forschungspolitik unerlässlich bezeichnet. Nun stehen die Regierungsverhandlungen knapp vor dem Abschluss, auch im Bildungs- und Wissenschaftsbereich scheint man sich geeinigt zu haben.

weiterlesen

17/09/2008

Vorsitzender des Wissenschaftsrates mahnt rot-grün-blaue Vernunft ein

Der Antrag der Abgeordneten Broukal, Graf und Grünewald, der bei der Nationalratssitzung am 24. September beschlossen werden soll, ist ein Weg in die programmierte Mittelmäßigkeit.

weiterlesen

04/09/2008

Wissenschaftsrat zu Studiengebühren

Studiengebühren sind Wahlkampfthema geworden. Für den Wissenschaftsrat sind Studiengebühren eine europäische Normalität, ohne dass mit dieser eine Benachteiligung finanziell schwächer Gestellter verbunden wäre. Nicht übersehen werden sollten auch die erkennbaren positiven Auswirkungen der Studiengebühren auf das Studierverhalten.

weiterlesen

13/06/2008

Wissenschaftsrat äußert sich zur UG Novelle

Der vom BMWF vorgelegte Novellierungsentwurf zum UG 2002 ist nach Auffassung des Wissenschaftsrates eine gute Grundlage für die weitere Entwicklung der autonomen österreichischen Universitäten.

weiterlesen

27/05/2008

Stellungnahmen des Wissenschaftsrates zur Novellierung des UG 2002

Der Wissenschaftsrat hat im Vorfeld der Überlegungen zur Novellierung des UG 2002 mehrere Empfehlungen ausgesprochen, die jetzt zur Eröffnung der Novellierungsdebatte vorgelegt werden.

weiterlesen

24/04/2008

Wissenschaftsrat begrüßt ESO-Beitritt Österreichs

Der Wissenschaftsrat begrüßt nachdrücklich die nunmehrige Entscheidung für einen solchen Beitritt.

weiterlesen

26/09/2007

Wissenschaftsrat zur Verlängerung des § 124b UG 2002

§124b UG 2002 läuft im WS 2007/08 aus und soll nun nach den Vorstellungen von Bundesminister Hahn um weitere zwei Jahre verlängert werden. Der Wissenschaftsrat begrüßt dies. Der nächste Schritt allerdings muss, internationalen Maßstäben folgend, eine grundsätzliche Neuordnung des Universitätszugangs sein. Dazu sollten die nächsten zwei Jahre genutzt werden.

weiterlesen

19/06/2007

Wissenschaftsrat legt Empfehlungen zur Neuordnung des Universitätszugangs in Österreich vor

Die offene Frage des Zugangs zum Medizinstudium, ausgelöst durch das EuGH-Urteil vom Juli 2005, und das Auslaufen der bestehenden Zulassungsbeschränkungen nimmt der Wissenschaftsrat zum Anlass, sich grundsätzlich zur Frage des Universitätszugangs in Österreich zu äußern. Er tut dies, um die mit dem UG 2002 eingeleitete Universitätsreform zu stärken. Dazu gehört auch eine Neuregelung des Universitätszugangs.

weiterlesen

01/06/2007

Österreichs Zukunft in Wissenschaft und Forschung

Der Rat für Forschung und Technologieentwicklung (RFTE) und der Österreichische Wissenschaftsrat (ÖWR) präsentieren gemeinsame Prinzipien für erfolgreiche Zukunft der österreichischen Wissenschafts- und Forschungspolitik.

weiterlesen

25/05/2007

Wissenschaftsrat legt Empfehlungen zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses in Österreich vor

Der Österreichische Wissenschaftsrat hat sich mit Fragen der Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses in Österreich beschäftigt. Seine Empfehlungen, die sich an Bundesregierung und Universitäten richten, konzentrieren sich auf "Qualifizierende Doktoratsstudien" einerseits sowie auf "Leistungsorientierte Karrierewege für den wissenschaftlichen Nachwuchs" andererseits.

weiterlesen

29/03/2007

Wissenschaftsrat begrüßt Steigerung des Budgets für Wissenschaft und Forschung

Der Wissenschaftsrat begrüßt die heute im Parlament von Wissenschaftsminister Dr. Hahn vorgelegte Steigerung des Budgets für Wissenschaft und Forschung.

weiterlesen

23/02/2007

Wissenschaftsrat nimmt Stellung zum Prozess und Ergebnis der Verhandlungen für die erste Leistungsvereinbarungsperiode

2006 wurde zum ersten Mal über das Budget der Universitäten in Form von Leistungsvereinbarungen zwischen den Universitäten und dem Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur (jetzt Ministerium für Wissenschaft und Forschung) verhandelt. Damit gewann ein wesentliches Reformelement des UG 2002, in dem sich die neue Autonomie der Universitäten bewähren muss, institutionelle Geltung.

weiterlesen

18/01/2007

Wissenschaftsrat zum Antrag zur Bundesministeriengesetz-Novelle 2007

Die am 30. Jänner zu beschließende Neuaufteilung der Ressorts der neuen Bundesregierung nimmt der Wissenschaftsrat zum Anlass, an seine im Oktober 2006 veröffentlichten „10 Eckpunkte zur österreichischen Wissenschafts- und Forschungsentwicklung in der kommenden Legislaturperiode“ zu erinnern.

weiterlesen

08/07/2005

Wissenschaftsrat zu EuGH-Urteil: Für Zulassungsbeschränkungen in Numerus-clausus Fächern

Auswahl nach Studierfähigkeit, Begabung und Eignung.

weiterlesen

08/07/2005

Wissenschaftsrat für Zulassungsbeschränkungen in NC-Fächern

Empfehlung zu Leistungsvereinbarungen präsentiert.

weiterlesen

18/04/2005

Jürgen Mittelstraß neuer Vorsitzender des Österreichischen Wissenschaftsrates

Der Konstanzer Professor für Philosophie und Wissenschaftstheorie, Jürgen Mittelstraß, wurde am Samstag zum neuen Vorsitzenden des Österreichischen Wissenschaftsrats gewählt. Er folgt damit Wolfgang Mantl, Professor für Öffentliches Recht und Politikwissenschaft an der Universität Graz, nach.

weiterlesen

01/02/2005

Empfehlung zur Gründung eines Mitteleuropäischen Wissenschaftszentrums Wien

Der Wissenschaftsrat empfiehlt die Gründung und den Aufbau eines Mitteleuropäischen Wissenschaftszentrums Wien in konsequenter Fortführung der Wissenschaftsreformbemühungen Österreichs in den letzten Jahren.

weiterlesen

21/10/2004

Aktivierung versteckter Kapazitäten zur Lösung von Studienproblemen

Österreichs Universitäten haben große Traditionen in Forschung und Lehre, aber auch schon seit längerem beharrlich sich fortpflanzende Probleme, die noch in die Reformszenerie des Universitätsgesetzes 2002 hineinragen.

weiterlesen

29/09/2004

6. Plenarsitzung: Förderung der Elitenbildung

Universitätssteuerung und Kunstuniversitäten als weitere Beratungspunkte.

weiterlesen

07/07/2004

Empfehlungen für Indikatormodell

Geldzuweisung nach Indikatoren soll Effizienz und Qualität der Universitäten belohnen.

weiterlesen

21/06/2004

Vorziehprofessuren

Dem Wissenschaftsrat wurde zu Beginn seiner Tätigkeit nahegelegt, sich u.a. mit den Implementierungsanreizen zu beschäftigen, die nach UG 2002 § 141 Abs. 5 "für eine erfolgreiche Umstrukturierung der Organisation und des Studienbereichs der Universitäten im Sinne der Profilentwicklung" vorgesehen sind.

weiterlesen

19/06/2004

5. Plenarsitzung

Der Österreichische Wissenschaftsrat hat in seiner 5. Sitzung am 18. und 19. Juni 2004 eine Empfehlung abgegeben, die im UG 2002 vorgesehenen Mittel teilweise für eine dritte Tranche der Vorziehprofessuren zu verwenden.

weiterlesen

19/04/2004

4. Plenarsitzung

Der Österreichische Wissenschaftsrat trat am 16. und 17. April zu seiner vierten Plenarsitzung zusammen. Dabei hat er grundsätzliche Weichenstellungen für seine zukünftige Arbeit getroffen.

weiterlesen